Zu Fuß in Kaikoura unterwegs..

In Kaikoura ist die Hauptattraktion das Wale watchen. Für uns leider zu teuer und so haben wir uns heute vom Land aus Seelöwen angesehen und eine Tour durch die Landschaft von Kaikoura gemacht.
Faszinierend, wie die Tiere sich nicht von den Touristen stören lassen und nur wenige Meter entfernt am Strand liegen.

20140126-122323.jpg

20140126-122347.jpg

20140126-122411.jpg

20140126-122527.jpg
Dann ging es einen Weg an der Küste entlang.

20140126-122857.jpg

20140126-123108.jpg

20140126-174859.jpg

20140126-174927.jpg

20140126-175114.jpg

Ein richtig schönes Stück Land, und endlich wird das Wetter auch wieder besser. Den ersten Sonnenbrand seit ein paar Wochen habe ich mir schon geholt.
Euer freuleinSim

Milford Sound

Heute haben wir einen Tagesausflug zum Milford Sound gemacht. Der 15 km lange Fjord ist das bekannteste Touristenattraktion im Fjordland-Nationalpark im Südwesten der Südinsel Neuseelands.
Mit einem Boot ging es aufs Wasser und es gab mal wieder soo vieles zu sehen.
Die Berge, die das Wasser umgeben, waren riesig und gingen fast senkrecht nach oben. Der höchste ist fast 1700m hoch.

20140118-170151.jpg

20140118-170218.jpg

20140118-170237.jpg

20140118-170302.jpg
Zum Glück hatten wir einigermaßen gutes Wetter, was aber auch bedeutet dass die Wasserfälle nicht ganz so beeindruckend sind, wie wenn es regnet. Trotzdem gab es einige tolle!

20140118-170527.jpg

20140118-170552.jpg

20140118-170602.jpg

20140118-170611.jpg
Mein persönliches Highlight waren aber die Robben. Niedliche Tiere, wie sie auf dem Felsbrocken gelegen sind, obwohl das Schiff bis ca 5 Meter ran gefahren ist..

20140118-170743.jpg

20140118-170806.jpg

Ein weiteres tolles Erlebnis, dass ich sicher nicht vergessen werde!

Euer freuleinSim

Hostelbewertung Glow Worm Backpacker, Franz Josef

Da Franz Josef eine total Mini “Stadt” ist, liegt auch das Backpacker mitten drin. Ein im Großen und Ganzen ordentliches Hostel. Fast jedes Zimmer hat ein eigenes Bad mit Dusche, welches auch jeden Tag geputzt wird. Die Küche war leider nicht immer ordentlich, es gab auch oft kein Besteck mehr, da viele Leute ihr Geschirr nicht abgespült hatten. Da sollten dann die Manager etwas sagen finde ich, oder es selber sauber machen. Es gab jeden Abend eine warme Suppe, die kostenlos war und eine Popcornmaschine. Beides war sehr angenehm nach einem langen Tag mit Wanderungen, zumal es nicht gerade warm draußen war.
Der Preis für ein 6er Zimmer mit Bad liegt bei 23$, völlig ok!

Das Hostel ist total ok, wenn man für 2-3 Tage in Franz Josef bleiben möchte. Länger kann man dort eh nichts anfangen..

Euer freuleinSim

Franz Josef Glacier

Einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten an der Westküste Neuseelands ist der Franz Josef Glacier. Der circa 10 km lange Gletscher sieht bei gutem Wetter einfach atemberaubend aus. Die letzten Tage hatte es anscheinend immer geregnet, aber nun sind wir da und die Sonne scheint 🙂
Von dem Dorf “Franz Josef” sind es 4 km bis zum Parkplatz von wo aus man zum Fuß des Gletschers laufen kann.

20140108-153315.jpg
Man hätte meinen können, man ist auf einer Pilgerwanderung, so viele Leute waren unterwegs.

20140108-153833.jpg
Der Franz Josef Gletscher ist zur Zeit gesperrt, aber man kann von unten darauf schauen. Toll!

20140108-153948.jpg

20140108-154126.jpg
Leider war die Wanderung bis zum Gletscher ziemlich kurz (45min), sodass wir dann noch einen anderen Walk gelaufen sind.

20140108-154315.jpg

20140108-154342.jpg

Schöner Tag und nur zu empfehlen!
Euer freuleinSim

Hostelbewertung Drivting Sands, Hokatika

Das Drivting Sands ist ein wirklich süßes Hostel in Hokitika. 5 Minuten vom Kern entfernt, aber direkt am Strand! Das besondere an diesem Hostel ist die Managerin. Eine super liebe Frau, immer gute Laune und einfach nett! Wir wurden gleich beim Ankommen herzlich begrüßt. Ich finde das ist auch wenn es nur ein Hostel ist, wichtig. Immerhin ist es für ein paar Tage unser Zuhause.
Ein kleines Hostel, das eher einem normalen Wohnhaus glich. Gemütlich eingerichtet, mit Kamin und Sofas.
Wenn das Wetter gut ist (was leider nicht so oft vorkommt), wird ein Lagerfeuer am Strand gemacht.
Das einzige negative, was mir aufgefallen ist, ist dass es nur 2 Toiletten gibt. Auch wenn nur bis zu 15 Personen in dem Hostel schlafen, ist das zu wenig.

Mir hat das Drivting Sands wirklich gut gefallen!
Gerne nochmal:)

Euer freuleinSim