Wellington Zoo

Heute haben wir dem Zoo von Wellington einen Besuch abgestattet und so manch niedliche Tiere entdeckt!
Der Zoo liegt nur 10 Minuten von der Innenstadt entfernt und ist auch super mit dem Bus zu erreichen.
Als wir an der Kasse standen, waren wir zunächst geschockt. Der Zoo ist nicht groß (kein Vergleich zur Wilhelma in Stuttgart) und trotzdem bezahlt man als Erwachsener 21$. Für mich als Schwabe nicht ganz einfach, aber man möchte die Neuseeländischen Tiere gerne sehen!

Wie gesagt, der Zoo ist ziemlich klein. Insgesamt leben dort vielleicht 30 Tierarten. Das Ganze ist sehr kinderfreundlich aufgebaut und überall gibt es Tafeln mit einer Erklärung zum Tier.
Das absolute Highlight war ganz klar, der Kiwi bird. In freier Wildbahn sieht man ihn fast nie, da er nachtaktiv ist, aber im Zoo gab es einen dunklen Bereich, in dem er für die Besucher zu sehen ist.
Der Kiwi im Wellington Zoo hat aber nur ein Bein. Er wurde vor 9 Jahren gefunden und von den Pflegern wieder auf gepäppelt. Man hat sogar eine Prothese für ihn angefertigt, die er aber verstoßen hat 🙂
Niedliches Ding!

20131207-161155.jpg

Die anderen Tiere waren uns bekannt.

20131207-161248.jpg

20131207-161355.jpg

20131207-161431.jpg

20131207-161608.jpg

20131207-161802.jpg

Es war wirklich toll mal einen Kiwi gesehen zu haben! Ansonsten war der Besuch im Zoo von Wellington etwas enttäuschend. Ich hätte mir mehr Tiere gewünscht und auch der Eintritt war dementsprechend zu teuer!

Aber hey, ich habe einen Kiwi gesehen! Das zählt 🙂
Euer freuleinSim